Neuigkeiten

aus dem Freibad

Unverändert günstige Preise im Freibad: Vorverkauf startet am 2. Dezember

Vorverkauf im Freibad

Die Preise im Freibad über der Elz bleiben gewohnt günstig. Geschenkgutscheine für die Badesaison 2020 sind ab 2. Dezember im Kundencenter der Stadtwerke erhältlich.

Am Montag, den 2. Dezember 2019 starten die Stadtwerke Emmendingen den Vorverkauf für die kommende Badesaison im Freibad über der Elz. Für alle die schon jetzt von warmen Sommertagen träumen ist der Gutschein ein ideales Weihnachtsgeschenk. Die Eintrittspreise im Freibad über der Elz bleiben auch in der Badesaison 2020 unverändert günstig. Familien zahlen 90 Euro für eine Jahreskarte, Erwachsene 50 Euro, Kinder, Schüler und Studenten jeweils 30 Euro. Auch die beliebten Zehnerkarten können bereits in Form eines Gutscheins erworben werden. Zehnmal Badespaß für Kinder, Schüler und Studenten kosten 15 Euro, Erwachsene zahlen 25 Euro.

Das Stadtwerke Kundencenter öffnet am 2. Dezember um 8 Uhr und ist durchgehend bis 16:30 Uhr geöffnet. Bis zum Beginn der Badesaison müssen sich alle Wasserratten dann allerdings noch etwas gedulden. Diese beginnt im nächsten Jahr wieder wie gewohnt im Mai.


Das Freibad verlängert die Badesaison

Badesaison verlängert

Grund dafür: Die günstigen Wettervorhersagen für September.

Aufgrund des vorhergesagten schönen Wetters bleibt das Freibad über der Elz bis zum 22. Sep­tember geöffnet; darauf weisen die Stadtwerke als Betreiber hin. Die günstige Wettervorhersage hat die Stadtwerke dazu bewegt, die Saison zu verlängern und den letzten Badetag für 2019 auf den 22. September zu legen. Bis zum 15. September hat das Freibad zu regulären Öffnungszeiten geöffnet. Ab dem 16. September öffnet es von 10 Uhr bis 18 Uhr.


Das Freibad über der Elz gehört zu den 25 besten Freibädern in Deutschland

Besucher von nah und fern finden, dass es sich im Emmendinger Freibad ganz prima schwimmen, planschen und entspannen lässt. Dies belegt das jährliche Freibad-Ranking von Testberichte.de, in dem das Freibad über der Elz auf Platz 23 von 414 landet.

In welches Freibad gehen die Deutschen besonders gern? Und wo sind Besucher weniger zufrieden? Das Verbraucherportal Testberichte.de veröffentlichte kürzlich zum zweiten Mal sein Freibad-Ranking. Diesmal wurden rund 410 Freibäder in ganz Deutschland berücksichtigt und anhand von über 138.000 Online-Bewertungen ausgewertet.

Das Freibad über der Elz in Emmendingen landet im deutschlandweiten Vergleich auf Platz 23 und zählt damit zu den überdurchschnittlich beliebten Bädern. Aktuell 420 Besucherinnen- und Besuchermeinungen bestätigen dem Emmendinger Freibad die Top-Platzierung mit einer durchschnittlichen Bewertung von 4,5. Den höchsten Wert, den Nutzer vergeben können, ist die Fünf. Im Detail punktet das erst kürzlich komplett sanierte Freibad nicht nur mit seiner modernen Ausstattung und den zeitgemäßen Attraktionen, vor allem jedoch mit seinem freundlichen Personal, der entspannten Atmosphäre und der familiären Ausrichtung.

Die Freibad-Betreiber, die Stadtwerke Emmendingen, freuen sich zu den besten Bädern in Deutschland zu zählen. Vor allem die Wertschätzung für das Personal stimmt Björn Michel, kaufmännischer Leiter der Stadtwerke und zuständig für den Bäderbetrieb, sehr zufrieden. Denn obwohl der branchenweite Fachkräftemangel auch die Stadtwerke zu einer vorübergehenden Verkürzung der Öffnungszeiten im Juli veranlasste, reagierten die Besucherinnen und Besucher sehr verständnisvoll. Bis zum Ende der Saison konnte der Personal-Engpass nun ausgeglichen werden. Weiterhin gesucht werden ein Schwimmmeister (m/w/d) und eine Fachkraft für Bäderbetriebe (m/w/d).